Talks & Panels

„Navigating Change: Transmitting Artistic Legacies Across Generations through Embodied Acts of Care”, Lecture at the conference How do you do it? Transmitting Embodied Knowledge across Generations in Contemporary Art Conservation, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim, 21. June 2024

„Erhalt zeitbasierter Medien im Wandel“ und „Eine Kopie ist keine Kopie“, Vorträge zusammen mit Andreas Weisser im Rahmen der Reihe „Audiovisuelle Medien“, Kompetenzzentrum Bestandserhaltung, Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 7. und 21. Juni 2024

„Zeitgenössisches Erhalten von und durch Spuren", Lecture at the conference Spuren suchen – Geschichte(n) finden / Looking for Traces – Discovering (Hi)stories, Verband der Restauratoren e. V. / German Association of Conservator-Restorers , Kassel, 2.-4. November 2023

„Zusammen in Widersprüchen. Debatte zur Urbanen Praxis", Panel & Moderation, 10. September 2023, Volksbühne Berlin

„Berlin, was ist dein kulturelles digitales Erbe?", Paneldiskussion mit  Katharina Fendius (Leiterin der Landesbibliothek Berlin), Juliana Kolberg (xart splitte), Ceren Topcu-Weigand (Creative Director NEEEU Spaces), Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 13. Juli 2023

„Wie ist das mit der Ewigkeit Deiner Kunst?“ Posthumes Erhalten im Atomzeitalter, Panel mit Susanne Hauser (Kulturwissenschaftlerin, UdK Berlin) Susanne Kriemann (Künstlerin, HfG Karlsruhe), Galerie Barbara Thumm, 22. Februar 2023

„Caring for Artistic Legacies as Creative Practice", Keynote Lecture at the conference Artists´ Estates. The Afterlife of Artworks, National Museum of Contemporary Art Athens, January 2023

The Art of Preservation", Lecture at Hochschule der Künste Bern / SNSF Performance: Conservation, Materiality, Knowledge, in collaboration with SNSF Activating Fluxus, 2022

„Preservation after the Dissolution of Boundaries in the Arts: Distribution and Instituent Practices", Lecture at the Richard Demarco´s Archive Workshop Series by Art360, Edinburgh 2022

„Die Kunst der Erhaltung. Zeitgenössische Restaurierung und Nachlassbearbeitung", ART TALK, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 2022

„Archive für zeitgenössische Kunst", Gespräch mit Brigitta Coers (Direktorin documenta archiv) und Jenny Dirksen (KW Archiv) in der Podcast-Reihe Lose Enden in Archiven, 2022, Audio

„New Agencies and Alliances in Media Art Preservation", Lecture at the New Media Museums Colloquium: Collecting and Preserving Media Arts, Olomouc Museum of Art, 2022, Video

„Networks of Care. New Approaches to Collecting and Preserving Complex Research-Based Art and Art Projects", Lecture at Museum M+, Hongkong, 2022

„Das gegenhegemoniale Archivieren von konzeptuellen und kollektiven Praxen",

Panel mit Annette Maechtel (nGbK) und Elske Rosenfeld (Künstlerin) im Rahmen der Ausstellung Ina Wudtke. Greif zur Feder, alpha nova & galerie futura, 2021


„Challenges and Chances of Common Care for Artists´ Estates", Lecture at the conference ARTISTS’ LEGACIES. Preservation, Study, Dissemination, Institutionalisation, Fundação Arpad Szenes Vieira da Silva, Lissabon, 2021

„Urbane Praxis: Who Cares?", Panel bei der Freiraum Konferenz Berlin mit Patricia Leu (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.), Martin Delius (Senatsverwaltung für Kultur und Europa Deutschland e.V.), Lutz Henke (visitBerlin), Florian A. Seehusen Flug (Rechtsanwalt / Florian A. Flug – Rechtsanwaltskanzlei), Lukas Fuchsgruber (TU Berlin), Beat Halberschmidt (Co-Founder berta.berlin), 2021, Video

„Baupalast - Circular Society in Berlin Kreuzberg", Vortrag mit Alexander Römer, Kim Förster; Circular Society Forum 2021, Hans Sauer Stiftung, 2021


„Wen kümmert´s? Nachlässe in privater Verantwortung", Panel mit Aino Labarenz (Nachlass Christoph Schlingensief), Alexander Koch (Galerist), Eva Meyer-Hermann (Kunsthistorikerin), Galerie Barbara Thumm, Berlin, 2020 
 
„Networks of Care – Dezentrale Erhaltungspraxis an der Schnittstelle von Restaurierung, Kunstgeschichte und Kuratieren“, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe FOKUS: Die Zukunft der Kunst – Sammlungen im Wandel, Fachgruppe Moderne und Zeitgenössische Kunst, Verband der Restauratoren, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 2019

„Caring for Artistic Legacies – The Increasing Role of Artists´ Estates in Contemporary Art Preservation“, Lecture at the conference Bridging the Gap: Theory and Practice in the Conservation of Contemporary Art, Maastricht University, 2019

„Künstlernachlässe. Zwischen Kommerzialisierung und neuer zivilgesellschaftlicher Gedächtnisorganisation“, Vortrag an der Kollegforschergruppe „BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik“, Freie Universität Berlin, 2019
 
„Total Loss – Vom Kunstwerk zur Materialprobe und zurück“, Vortrag bei der Konferenz Kunst und Material: Repräsentation, Stofflichkeit, Prozesse, Schweizerisches Institut für Kunstgeschichte, Zürich, 2018

„Memory Process in Practice. On the Ensemble Art of Anna Oppermann and Contemporary Art Preservation“, Lecture at the conference Material Futures: Matter, Memory and Loss in Contemporary Art Production and Preservation, Centre for Contemporary Arts, Glasgow, UK, 2017 

„Anna Oppermanns Ensemblemethode als autoethnographischer Ansatz“, Vortrag beim Institutscolloquium Ethnographieren, Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt Universität Berlin, 2016

„Dokumentation von Erhaltungsprozessen am Beispiel von Anna Oppermann“, Vortrag im Museumslabor: Zur Perspektive der Objektbiographien, Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt Universität Berlin, 2016

„Erhalten durch Ausstellen - zur posthumen Präsentation installativer Kunstwerke“, Vortrag beim Dritten Schweizerischen Kongress für Kunstgeschichte, Basel, Sektion Objekte erklären. Kulturen des Kuratierens und des Konservierens, 2016

„Die Zettel sind die Vergangenheit. Die Installation ist die Gegenwart. Was ist die Zukunft?“ Eine Diskussionrunde zu Harald Szeemanns Frage an Anna Oppermann und ihre Ensemble, mit Hanna Hölling (Restaurierungswissenschaftlerin), Fiona McGovern (Kunsthistorikerin) und Susanne Neubauer (Kuratorin Ausstellung Paul Thek); Galerie Barbara Thumm, Berlin, 2016